Guanabara Bucht – Brasilien

Das Rio de Janeiro den Spitznamen Wundervolle Stadt trägt, ist zum großen Teil seiner außergewöhnlichen Umgebung zu verdanken: der Guanabara-Bucht, wo die portugiesischen Entdecker am 1. Januar 1502 vor Anker gingen. Die rund 30 km tiefe und fast ebenso breite Bucht hat ein sehr vielgestaltiges, unebenes Profil. Über 100 kleine und größere Inseln setzen Akzente in der Landschaft vor der Küste von Rio, die vom Zuckerhut und dem Corcovado mit der Christusstatue dominiert wird. Die Guanabara-Bucht ist mit 380 KM² nach der Allerheiligen Bucht bei Salvador, eine weitere Naturschönheit Brasiliens, die größte an der brasilianischen Küste.

Weitere Artikel

SANTA YALLA – Gambia
Reisen

SANTA YALLA – Gambia

Welcome to The Gambia! Das Land bietet ein angenehmes Klima, wunderbare Strände an der Atlantikküste …

Weiterlesen
Hawaii – USA
Reisen

Hawaii – USA

Hawaii beherbergt die aktivsten Vulkane der Welt, den einzigen königlichen Palast in den USA und …

Weiterlesen
Milford Sound – Neuseeland
Reisen

Milford Sound – Neuseeland

Ein herrlicher Fjord im Südwesten der Südinsel von Neuseeland. Der Milford Sound reicht rund 15 …

Weiterlesen