Bora Bora – Französisch-Polynesien

Ein erloschener Vulkan, ein Barriere-Riff, eine Lagune in allen erdenklichen Blautönen, von Kokospalmen gesäumte weiße Sandstrände. Pfahlbauten, in denen man die Nacht verbringen kann – so stellt man sich das Paradies vor. Bora Bora, 260 km nordwestlich von Papeete gelegen, gehört zu den Gesellschaftsinseln. Auf der Insel mit den bescheidenen Abmessungen (38 km2) leben lediglich 9600 Menschen. In den von einem Barriere-Riff geschützten Meerestiefen um Bora Bora tummelt sich eine außergewöhnliche Unterwasserfauna. Auf der Insel selbst kann man auf geführten Wanderungen die üppige tropische Fauna entdecken.

Weitere Artikel

Giant´s Causeway – Irland
Reisen

Giant´s Causeway – Irland

Das geologische Wunderwerk gehört zum UNESCO-Welterbe. Der Giant´s Causeway in Nordirland umfasst 40000 prismatische Basaltsäulen, …

Weiterlesen
Victoriafälle – Simbabwe, Sambesi
Reisen

Victoriafälle – Simbabwe, Sambesi

Die zum UNESCO-Welterbe gehörigen Victoriafälle hört man schon von Weitem und der Wassernebel ist aus …

Weiterlesen
Salto Angel und Roraima-Tepui – Venezuela, Brasilien, Guyana
Reisen

Salto Angel und Roraima-Tepui – Venezuela, Brasilien, Guyana

Salto Angel oder Salto del Angel (Engelssprung) ist mit 979 m Fallhöhe der höchste Wasserfall …

Weiterlesen